• 1895: Der Fuhrunternehmer Heinrich Friedrich Kruse wird in der Gewerberolle der Stadt Walsrode unter der Bezeichnung "Rollfuhr mit einem Pferd" eingetragen.
  • 1905: Die Königliche Eisenbahndirektion Hannover bestellt Heinrich Friedrich Kruse als bahnamtlichen Rollfuhrunternehmer für den Stadtbezirk Walsrode.
  • 1920: Das Unternehmen spezialisiert sich auf den Möbeltransport und wird Mitglied in der deutschen Möbeltransport Gesellschaft. Übergabe der Firma an Ernst Kruse.
  • 1930: Konzentration auf Transportieren, Verpacken, Lagern von Möbeln. Verteilen und Sammeln von Stückgut ergänzt die traditionellen Bereiche um den Möbeltransport.
  • 1956: Umwandlung des Unternehmens in eine oHG. Heinrich-Friedrich Kruse übernimmt den Betrieb.
  • 1958: Verlegung des Unternehmens in die Quintusstraße 133.
  • 1960: Lebensmitteltransporte ergänzen die Leistungspalette.
  • 1970: Spezialfahrzeuge mit Stickstoffkühlung erlauben in den 70er Jahren den Transport tiefgekühlter Lebensmittel.
  • 1989: Eine Lagerhalle im Gewerbegebiet von Walsrode wird in Betrieb genommen und eine Niederlassung in Ziesar gegründet.
  • 1991: Jens Kruse wird die Unternehmensleitung in 4. Generation übertragen.
  • 1995: Der Bereich Beschaffungslogistik für regionale Produktionsunternehmen wird aufgebaut.
  • 1998: Kruse Spedition GmbH & Co. KG und Kruse Logistik GmbH werden zertifiziert.
  • 2001: Gründung des Unternehmens TTR (Truck & Trailer Rental GmbH)
  • 2004: Inbetriebnahme einer neuen Lagerhalle mit automatisierten Verschieberegalsystemen.
  • 2005: Ausbau Internationale Verkehre
  • 2006: Einführung der Projektlogistik für Discounter.
  • 2008: Inbetriebnahme des neuen Verwaltungsgebäudes.
  • 2010: Inbetriebnahme der neuen LKW-Werkstatt.
  • 2012: Einführung Neumöbeltransporte.
  • 2015: Projektierung neuer Standort in Bad Fallingbostel